Dienstag, 8. Mai 2018

Jetzt aber Tag 21 ;) , verdient haben - 31 Days of Self Love Challenge

Hallo ihr Lieben :)

Da ich gestern durch eine Dissoziation und Flashbacks aussetzen musste, gibt es nun heute den neuen Post für den 21. Tag der "31 Days of Self Love Challenge" mit der Frage:
"Was ist etwas, woran du arbeitest zu glauben, dass du es verdient hast? ~ What's something you are working on to believe that you deserve?"

Ich hatte mir gestern Nachmittag schon so viele Gedanken dazu gemacht, aber ich bekomme sie nicht mehr ganz zusammen, also schreibe ich jetzt einfach mal drauf los ;).

Ich arbeite daran, dass ich es verdient habe glücklich zu sein. 
Hört sich ja erst mal ganz einfach an , oder?
Denn jeder hat es verdient glücklich zu sein! :)

Doch ich war viele Jahre der Ansicht, dass ich es nicht verdient habe. Mein Leben war jahrelang die absolute Hölle. Jeden Tag wurde mir gesagt oder gezeigt, dass ich schlecht bin und das ich alles falsch mache. Ganz einfach, dass ich ein schlechter Mensch bin. Dadurch habe ich mir angelernt, dass ich es nicht verdient habe glücklich zu sein, da ich schlecht bin.


Zusätzlich zu dieser Annahme kam auch noch, dass es mir jahrelang und auch noch bis heute sehr schlecht ging. Ich wurde jahrelang traumatisiert und hatte irgendwann keine Hoffnung mehr auf ein glückliches Leben. Wenn ich eh nur das Schlechte verdient habe und sich mein Leben nie ändern wird, warum sollte ich dann noch weiter leben?. Das waren meine Gedanken damals. 
Meine ehemalige Therapeutin M. hat mit mir sehr hart daran gearbeitet, dass ich es nicht mehr so sehe. Sie hat mir geholfen dabei, dass ich nicht mehr annehme, ich habe es nicht verdient glücklich zu sein. Manchmal, sehr selten allerdings, kommt dieser Gedanke noch durch, aber ich habe Strategien entwickelt, die dagegen wirken. Außerdem habe ich mit Hilfe von Laura und M. auch gelernt, dass mein Leben durch aus lebenswert ist und ich vorallem irgendwann glücklich sein werde. Ich habe eben viel Schwieriges in meinem Leben erlebt, wodurch ich jetzt so sehr kämpfen muss, aber beide haben mir gezeigt, dass sich mein Kämpfen lohnt. Danke euch beiden! :) 
Dadurch sehe ich selbst jetzt auch, dass es irgendwann besser wird und ich vollkommen glücklich sein werde.

ICH HABE ES VERDIENT GLÜCKLICH ZU WERDEN!

Und daran werde ich immer weiter arbeiten:)

Liebe Grüße,
Karo :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen