Donnerstag, 26. April 2018

Tag 14, stolz sein - 31 Days of Self Love Challenge


Hallo ihr Lieben :)

Auf die heutige Frage freue ich mich schon sehr irgendwie, obwohl ich jetzt beim Anfangen noch keinen konkreten Plan habe :D.

Es ist der 14. Tag der „31 Days of Self Love Challenge“ und die Frage lautet:
„What would your younger self be proud of you for today? ~ Auf was wäre dein jüngeres Ich heute auf dich stolz?“

Bei der Frage stelle ich mich so circa mit 14/15 Jahren vor und ich nenne sie einfach mal die „kleine Karo“ (wie in der Schematherapie :D).

Die kleine Karo wäre auf so vieles stolz, denn ich hätte mir in diesem Alter niemals vorstellen können, dass ich so viel erreichen werde und vorallem auch, doch so glücklich werden würde.
Mit 14/15 Jahren war es ziemlich heftig bei mir: Ich hatte Depressionen, eine Angststörung und entwickelte die ersten Anzeichen einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Gerade mit 15 wurde ich ja auch noch vergewaltigt und in der Zeit danach ging es mir richtig schlecht. Ich hatte das Gefühl, dass ich alles nicht mehr aushalten könnte, wollte einfach nicht mehr leben und hatte ja dann auch einen Suizidversuch. Diese Karo hätte sich niemals auch nur ansatzweise vorstellen können, was heute aus mir geworden ist :)
Jetzt aber mal genauer ;)

Sie wäre sicherlich stolz darauf, wie viel ich gegen meine Ängste getan habe und wie hart ich dafür gearbeitet habe. Ich habe mir in den letzten 3 Jahren Stück für Stück wieder mein Leben erobert und lasse mich nicht mehr oder kaum von meinen Ängsten einengen und steuern. Sie wäre stolz darauf, dass ich wieder alleine raus gehen kann, ein bisschen telefonieren kann und sogar beim Bäcker was bestellen kann, weil das konnte sie leider nicht.

Sie wäre auch stolz auf mich, dass ich nie aufgegeben habe und immer weiter gekämpft habe, egal was kam und wie es lief. Sie wäre stolz auf meinen Kampfgeist und meine Beharrlichkeit, mich immer daran fest zu klammern, dass mein Leben irgendwann richtig toll wird und ich glücklich werde.

Die kleine Karo wäre auch stolz darauf, dass ich mir Hilfe gesucht habe und nicht mehr alles für mich behalten habe. Sie würde sich freuen, dass ich in der Klinik war und auch so gute ambulante Therapeutinnen gefunden habe. Sie hätte sich niemals vorstellen können, dass sie jemandem so vertrauen kann, sodass sie über ihre Traumata spricht.
Wenn wir schon bei Vertrauen sind…

Sie wäre auch stolz darauf, dass ich wieder gelernt habe anderen Menschen zu vetrauen und mehr Ich selbst zu sein. Die kleine Karo war eigentlich nie Sie selbst, wenn sie unter Menschen war, weil sie sich immer nur verstellen musste. Sie würde sich freuen, dass es jetzt nicht mehr so ist. Sie wüsste auch, welch großer Weg es war wieder vertrauen zu erlernen und darauf wäre sie sehr stolz.

Sie wäre auch stolz, dass ich wieder meine Zuversicht gefunden habe und ganz klar sagen kann, dass mein Leben lebenswert ist und ich sogar manchmal sehr glücklich damit bin. Eigentlich unvorstellbar für sie ;).

Die kleine Karo wäre auch stolz darauf, dass ich mein Leben so gut im Griff habe. Ich habe eine eigene Wohnung, habe den Führerschein gemacht und arbeite ehrenamtlich.
Auch wäre sie bestimmt stolz, dass ich mehr gelernt habe auf mich zu achten und nur noch Sachen zu machen, die mir gut tun. Sie hat nie auf sich geachtet und wollte es immer nur allen anderen recht machen. Doch in meinem jetzigen Alter weiß ich einfach, wie wichtig es ist, auf sich zu achten, sich nicht zu überfordern und auch freundlich mit sich selbst zu sein. Ihr primäres Gefühl zu sich selbst war starker Selbsthass und sie wollte sich fast immer nur selbst schaden, weil sie nichts besseres verdient hatte ( auch wenn sie sich tief in ihrem Inneren das komplette Gegenteil gewünscht hat). Sie würde es so toll finden, dass ich jeden Tag mir vornehme mir etwas Gutes zu tun und wäre bestimmt sehr stolz.

Ich habe mich so sehr verändert zum Positiven in den letzte Jahren, habe hart gearbeitet an mir und mich weiter entwickelt. Klein Karo wäre defintiv stolz! :)

Liebe Grüße,
Karo :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen