Montag, 8. Dezember 2014

Vertrauen...

Vertrauen habe ich mir als Thema für meinen heutigen Blogpost ausgesucht. Vertrauen ist auch das Wort, das ich heute Mittag in einer Therapiegruppe von der Therapeutin zu geordnet bekommen. 
Aber was heißt eigentlich Vertrauen? Man kann Vertrauen in vieles haben: Man kann in Menschen vertrauen. Man kann in Situationen vertrauen. Man kann in Gegenstände vertrauen. 
Doch was bedeutet Vertrauen für mich? Schwierige Frage... Vielleicht der Glaube an etwas? Oder die Überzeugung von etwas? Doch was ist, wenn mir dieses Vertrauen fehlt? Wenn ich komplett verlernt habe zu vertrauen? Mir fehlt das Vertrauen in vielen Punkten komplett und deswegen bekam ich auch die Karte zu geteilt. Mir fehlt das Vertrauen in mich selbst, dass ich alles schaffen kann, was ich mir vornehme. Außerdem misstraue ich meinen eigenen Gefühlen und beachte sie somit nicht. Ich kann auch nicht gut anderen Menschen vertrauen, weil ich so oft enttäuscht worden bin. Außerdem fehlt mir das Vertrauen in meine Zukunft, dass die besser werden kann. Doch ohne dieses Vertrauen verändert man auch nichts und bleibt somit stehen. Aber ich brauche dringend Veränderungen in meinem Leben und dafür brauche ich aber auch das Vertrauen und somit die Hoffnung. Bevor man etwas anpacken und ändern kann, braucht man das Vertrauen in sich selbst! Ich hoffe, dass ich es bald ( wieder ) finden werde und somit in eine schönere Zukunft starten kann.


"Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit ,etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." ( Meister Eckhart )

Liebe grüße,
eure Karo :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen