Montag, 29. Dezember 2014

Montagsüberraschung :)

So eigentlich war ja für heute morgen die Skills-gruppe geplant, aber da so viele gefehlt haben, gab es einen neuen Plan. Erst war ich sehr enttäuscht, weil ich mich sehr darauf gefreut habe, aber dann sah ich, dass ich für Ergotherapie eingeteilt war *__* Auch beim Lieblingsmenschen ;) Ich mache ja dort im Moment einen Korb für meine Katze und ich bin heute schon recht weit gekommen damit.




Außerdem hatte ich ein recht gutes Einzelgespräch mit meiner Therapeutin, indem es um Selbstverletzung und Skills ging. Ich habe jetzt einen Spannungsbogen bekommen, den ich alle zwei bis drei stunden ausfüllen soll. Mal sehen was dabei raus kommt. Außerdem bekam ich noch ein paar Blätter mit zum Lesen, in denen es um Gefühlskontrolle geht. War sehr interessant und auch hilfreich :)
 Ich hab auch heute mich getraut mit einer neuen Frau etwas zu reden und es war richtig gut gewesen! Ich habe ja das Problem, dass ich nicht gut auf Menschen zu gehen kann und nie weiß was ich sagen soll. Sie hatte mich angesprochen gehabt und wir haben uns richtig gut unterhalten. :) 

Außerdem lag noch eine Überraschung im Briefkasten als ich nach Hause kam. Meine Pia Douwes und Uwe Kröger - Konzert Karten sind gekommen!!!! *_____* Ich freue mich schon soooo sehr darauf und kann es einfach nicht mehr abwarten :) 




Zusammengefasst war der Tag heute eigentlich ganz positiv gewesen bis jetzt. Hoffe es bleibt auch so ;)

Liebe grüße,
eure Karo :)

Sonntag, 28. Dezember 2014

Weihnachten halbswegs überlebt ;)

Halloooo :)

Na habt ihr Weihnachten gut überstanden? ;)
Ich hasse ja eigentlich Weihnachten, weil es für mich seit Jahren einfach nur grauenhaft ist... Schön man bekommt Geschenke, aber das ist ja nicht alles. Leider artet Weihnachten immer in riesen großen Stress aus. Jeder ist gestresst, gereizt und genervt bei uns hier und das hat doch nichts mehr mit Besinnlichkeit und Weihnachten zu tun. Man versucht das perfekte Essen zu kochen, die Wohnung muss super sauber sein und die Familientreffen müssen geplant werden. Wie soll man sich denn dabei irgendwie noch entspannen und das Fest ruhig feiern? 
Wie gesagt Weihnachten ist für mich einfach schlimm... Besonders, wenn es mir sowieso nicht gut geht... Leider hat ja auch die PTK bis morgen früh zu und ihr glaubt nicht, wie froh ich bin, endlich wieder dort zu sein. Ich halt das hier Zuhause echt nicht mehr aus so langsam... Die letzten Tage wollte ich auch einfach nirgends mehr hin. Nur noch zuhause bleiben... Ich habe viel mit Ninchen gekuschelt um mich ruhig zu halten. Auch jetzt liegt mein kleiner Schatz neben mir und hilft mir nicht ganz so einsam und traurig zu sein :) 
Es gibt noch positive Pläne für diese Woche! Meine Freundin kommt mich endlich wieder besuchen *____* Ich freu mich schon soooooo sehr darauf!!!! 

Ich hatte den Anfang schon gestern geschrieben, als es mir besser ging. Doch heute ist alles irgendwie wieder schlechter. Ich bin sehr traurig und sehr einsam. Es ist einfach niemand da für mich. Niemand ist hier bei mir und die Tage bis meine Freundin kommt erscheinen so lang und endlos. Ich halt das nicht mehr aus. Wie soll man sich selbst immer den Satz sagen ( " ich hab das Allerbeste verdient"), wenn man wie der letzte Dreck behandelt wird?! Ich werde immer mehr kaputt gemacht und zerstört... bis nichts mehr übrig von mir bleibt. Ich möchte endlich frei sein! Frei von Zuhause.. Frei von dem scheiß Borderline .... Frei von allem... Ich bin im Moment so fertig und kann einfach nicht mehr weiter kämpfen. Ich muss gegen so vieles immer Ankämpfen... Es macht mir sehr Angst, dass ich Ende Januar aus der Tagesklinik entlassen werde :( Ich schaff das nicht alleine. Ich habe richtig Angst nicht alleine klar zu kommen, vor allem, weil ich doch arbeiten gehen soll im Februar ( Montags, Mittwochs, Freitags..). Ich weiß nicht, wie ich das schaffen werde/ soll...

Morgen steht auch wieder ein schwieriger Tag an: Zuerst Skills-Gruppe mit dem Lieblingsmenschen und dann noch Einzeltherapie... Bin mal gespannt wie es laufen wird. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! 
Liebe Grüße,
eure Karo :)

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Frohe Weihnachten! :)

Ich wollte euch noch Frohe Weihnachten wünschen! :) Feiert schön und lasst es euch aufjedenfall gut gehen! 
Ich werde den Tag heute bei meinen Großeltern verbringen, da sich immer am ersten Weihnachtstag die ganze Familie dort trifft. Ich freue mich schon sehr :) 
Aber jetzt zuerst noch eine Runde kuscheln mit dem Ninchen *__*




Wir wünschen euch noch schöne Feiertage! :)
Liebe Grüße,
eure Karo und das Ninchen ;) 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Ich lebe noch :)

Ich habe viele anstrengende Tage jetzt hinter mir und bin total fertig. Seit letzter Woche Donnerstag ging es mir ja sehr schlecht und das hat sich bis jetzt noch nicht wirklich gebessert. Ich habe wieder eine richtige Down-Phase... Das ganze Wochenende habe ich versucht mich irgendwie abzulenken... Hat mal mehr, mal weniger funktioniert.... Geplant war, dass ich jeden Sonntagabend von meinem Wochenende berichten, und da ich das jetzt nicht hin bekommen hatte diese Woche, möchte ich das jetzt kurz nachholen. Wie schon erwähnt ging es viel um Ablenkung.... Am Freitag war ein sehr anstrengender Tag in der PTK, aber er war ziemlich erfolgreich. Ich hatte nämlich ein sehr gutes Einzelgespräch mit meiner Therapeutin, was ich wirklich auf gebraucht hatte. Der Samstag war ganz für die restlichen Weihnachtseinkäufe reserviert. Ich musste nämlich noch ein paar Weihnachtsgeschenke besorgen und durfte mir auch meine Geschenke aussuchen. Ich habe mir ganz viele neue Bücher ausgesucht, die ich auch bald auf meinem Bücherblog vorstellen werde :) 
Der Sonntag war ein trauriger Tag für mich... Mein Opa hätte Geburtstag gehabt. Ich hatte mich dafür entschieden gehabt, an diesem Tag Plätzchen zu backen als Ablenkung. 







Ich bin ja im Moment ein totaler Teefan *__*  Ich habe am Samstag in der Stadt mir einen tollen neuen Tee gekauft :
Ich kann dazu nur sagen : Suuuuper lecker! :)

Ich war sehr froh als gestern das Wochenende endlich rum war und ich wieder zurück zur PTK konnte. Mir geht es im Moment einfach richtig , richtig schlecht. Ich bin sehr traurig und fühle mich sehr einsam und verzweifelt. Irgendwie erscheint mir alles so sinnlos und hoffnungslos... Als würde es sich nicht lohnen für das Leben zu kämpfen. Meine Welt ist einfach nur schwarz und dunkel, und nirgends sehe ich einen Funken Hoffnung irgendwo. Ich weiß, dass es mir irgendwann besser gehen wird, aber im Moment ist es einfach verdammt schwer das zu glauben und durch zu halten. Wie gern würde ich einfach aufgeben. Heute war es ganz schlimm in der Klinik, sodass ich direkt nach der Visite ein Beruhigungsmittel bekam, weil ich so aufgewühlt war und die Anspannung so hoch war. Das hat mir etwas geholfen, sodass es nicht mehr so schlimm war. Doch jetzt stehen die Weihnachtstage vor der Tür und es gibt für mich nichts schlimmeres. Weihnachten hat doch heutzutage nichts mehr mit Ruhe und Besinnlichkeit zu tun. Jeder hetzt herum und es entsteht dadurch doch nur immer wieder Streit und Reibereien. Es artet einfach in Stress aus und ist für mich einfach nichts Schönes, vor allem, wenn die Menschen fehlen, mit denen man das Fest gerne verbringen würde....  Ich hoffe, dass ich für mich doch noch schöne Weihnachten verbringen kann und dass es doch noch ein schönes Fest wird. 
Ich wünsche euch und euren Familien wundervolle und friedliche Weihnachtstage! :) 
Liebe Grüße,
eure Karo :)

Freitag, 19. Dezember 2014

Down die Zweite ;)

Gefühle sind schon etwas Komisches... In einem Moment geht es einem gut und im nächsten Moment geht es einem sehr schlecht. Bei mir tritt dieser Wechsel sehr oft und vor allem sehr schnell auf. Eben in der Pause der Klinik ging es mir noch richtig gut, sodass ich sogar mit den Anderen Kicker gespielt habe...Doch während der Angsttherapiegruppe kippte plötzlich meine Stimmung und die bösen Gedanken kamen wieder in meinen Kopf und übernahmen die Kontrolle. Die Gedanken drücken mich nieder und ich kann mich nicht gegen sie wehren. Immer wieder drängt sich der Satz " Du bist nichts!" in meinen Sinn. Ich bin nichts. Ich bin wertlos. Ich mache immer alles falsch. Ich habe nichts verdient. 
Resultat von diesen Gedanken ist immer wieder mein Wunsch nach dem Tod. Warum soll ich weiter kämpfen und leben, wenn ich sowieso nichts erreichen werde? Was bringt mir mein wertloses Leben? Durch diese Gedanken steigen meine Selbstzweifel immer mehr und meine Verzweiflung und Angst wird immer größer & stärker. In diesen Momenten weiß ich nicht, wofür es sich lohnt noch am Leben zu bleiben. In diesen Momenten ist meine Welt komplett schwarz. Keine andere Farbe, nicht mal ein Hauch, dringt zu mir durch. Dann kommt auch die Einsamkeit... Ich fühle mich dann auch leer und einsam. Das Gefühl der Leere und Einsamkeit breitet sich immer mehr aus und ich stehe ihm machtlos gegenüber. Ich möchte in diesem Zustand niemanden an mich ran lassen. Ich habe keine Hilfe verdient ( Gedanke ) und sowies kann fast niemand diese Gedanken und den Zustand verstehen. Ich bin dann immer so hilflos und weiß einfach nicht mehr weiter....

Mal sehen, wie das Wochenende wird. Hoffentlich besser...

Liebe Grüße,
eure Karo :)

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Down...

Irgendwie ist meine Stimmung heute Mittag gekippt.... Ich hatte zwei wunderschöne Tage und heute war auch alles gut, bis heute Nachmittag. Ich hatte mich riesig gefreut, dass ich heute Mittag für die Ergo eingeteilt wurde und viele waren sogar total neidisch auf mich, weil sie nicht zur Ergo durften. Gut gelaunt bin ich dann runter gegangen und hab begeistert mit meinem Korb weiter gemacht. Irgendwann nahm der Lieblingsmensch mich sogar noch von hinten in den Arm und fragte meinen Satz ( "Ich habe das Allerbeste verdient" ) ab und redete mir noch gut zu, dass der Satz wirklich war ist und ich wirklich nur das Allerbeste verdient habe. Ich habe mich sehr über diese Geste gefreut. Doch irgendwann kippte meine Stimmung und ich fing an über vieles nach zu denken... Ich merkte, wie es mir immer schlechter ging und ich immer angespannter wurde. Ich konnte mich kaum mehr auf meinen Korb konzentrieren und war kurz vorm Weinen. Es war wie ein großes Gewicht, dass mich nieder drückte. Ich hab es dann versucht zu verdrängen, doch jetzt kommt alles wieder hoch. Mir geht es im Moment richtig schlecht. Ich bin verzweifelt, traurig, aufgewühlt, verletzt, angespannt. Es ist mir gerade wieder alles zu viel und ich fühle mich einfach wie Dreck. Völlig wertlos... Unwichtig....

 Eure Karo

Montag, 15. Dezember 2014

"Ich habe das Allerbeste verdient!", - laut dem Lieblingsmenschen....

Andere Menschen hassen den Montagmorgen, doch seit ich in der PTK bin, liebe ich ihn *___*
Natürlich nicht das Aufstehen ganz klar ;) Sondern die Therapie, die dann ansteht für mich: Skillsgruppe beim Lieblingsmenschen *___* :) Das ist die für mich beste Therapiegruppe und trotz, dass es sehr hart und anstrengend ist, hilft sie mir sehr. Heute war es sogar noch ein "besonderer" Tag, da wir nur zu dritt in der Gruppe waren. Also war viel Zeit für jeden Einzelnen. Es war die letzte Stunde über Selbstwert. Wir hatten eine Hausaufgabe auf, uns einen alten Glaubenssatz aus zu suchen und den um zu wandeln, beziehungsweise wie wir das denken an diesen Satz verändern können. Mein Satz war " Ich habe es nicht verdient, dass ich gut behandelt werde." ( oder so ähnlich ;) ). Alle Gesichter in der Gruppe starrten mich an nachdem ich ihn vorgelesen hatte, als wäre ich ein Außerirdischer :D Der Lieblingsmensch fand als erste ihre Sprache wieder mit den Worten " Frau Karo , das können Sie doch nicht ernst meinen. Natürlich haben Sie das verdient! Das steht sogar im Grundrecht". Danach folgten von ihr und den Anderen noch Komplimente, dass ich so lieb, freundlich, hilfsbereit und noch andere Beschreibungen wäre und, dass ich es aufjedenfall verdient hätte. Leichter von ihnen gesagt, als von mir geglaubt, aber es tat unheimlich gut, dass alles mal zu hören! :) Auch wurde darüber gesprochen, warum ich so über mich denke und warum ich mich selbst so sehr hasse. Es tat gut mal über alles in einem geschützten Rahmen zu erzählen, ohne verurteilt zu werden und der Lieblingsmensch war wie immer wieder sehr freundlich und hilfsbereit. Am Ende der Therapiestunde bekam ich eine Aufgabe gestellt: ich sollte mir ein Plakat malen, und dort meine neuen Glaubenssätze aufschreiben. Außerdem meinte der Lieblingsmensch: " So jedes Mal, wenn ich Sie jetzt hier im Haus sehe, müssen Sie mir diesen Satz sagen:" Ich habe das Allerbeste verdient!". Bis sie es verinnerlicht haben."
Heute Nachmittag stand für mich eine Ablenkungsgruppe an beim Entspannungstherapeuten, der ausnahmsweise heute Mittag da war. Ich habe dort aus Holz ein kleines Vogelhäuschen ( Nur Deko :D ) gebaut und angemalt/dekoriert. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und auch total abgelenkt von allem. Mir tat es sehr gut ! :)

Fazit des Tages:
Ich kam heute Morgen mit einer richtig schlechten Stimmung in die Klinik und habe sie mit einer recht guten Stimmung wieder verlassen.... Also positiver Tag! :) 

Liebe grüße,
eure Karo :)

Sonntag, 14. Dezember 2014

Chats

Mir fiel heute morgen ein Kinderbuch in die Hand, welches meine ehemalige Grundschullehrerin selbst geschrieben hatte und ich dachte: Hey, warum schreibst du ihr nicht mal? Ich hatte große Lust und tat das auch direkt heute Nachmittag. Ich bekam heute Abend eine sehr liebe Antwort und wir chatteten miteinander bis gerade eben. Wir haben uns über Neuigkeiten ausgetauscht, aber auch über alte Zeiten geschrieben. Mir tat das so richtig gut und es war einfach sehr schön, wieder mal etwas von ihr zuhören. Es war sehr angenehm für mich und hat aufjedenfall meine Stimmung heute Abend erheblich verbessert :) 
Also danke für das liebe Gespräch! :)  
So konnte der Abend dann auch mit etwas Positivem enden.
Liebe Grüße,
eure Karo :)

Zusammenfassung der letzten Tage :)

Die letzten paar Tage waren sehr schwer für mich und ich musste mich sehr auf mich konzentrieren, da es mir nicht gut ging. 
Trotzdem habe ich ein paar Dinge unternommen, die sehr schön waren. Ich war am Freitag mal wieder seit Ewigkeiten im Kino gewesen und habe mir dort Tribute von Panem Mockingjay Part 1 angesehen! :) Ich liebe die Panem-Bücher und die Filme sind auch ganz gut :)
Außerdem war ich auf dem Weihnachtsmarkt gewesen und habe mir dort leckere Nutella-Mandeln geholt *___* Yummiiii :)
Heute war auch sehr schön :) ich habe einen langen Spaziergang mit meinem Patenhund unternommen! Es war sehr schön und hat richtig viel Spaß gemacht! :) 
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! :) 
Liebe Grüße,
eure Karo :)

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Endlich mal wieder ein durchweg guter Tag ! :)

Wie der Titel auch schon sagt, war mein Tag heute sehr gut gewesen ( im Vergleich zu letzter Woche).  Mir geht es heute viel besser als letzte Woche... zwar immer noch nicht gut, aber immerhin besser :) Auch die heutige  Visite in der Klinik habe ich ohne größere "Schäden" überstanden ;) 
Nachdem Mittagessen wurde es noch ziemlich lustig, da wir in einer Gruppe zusammen gesessen haben und ziemlichen Unsinn geredet haben und das tat einfach mal so gut! Einfach dummes Zeug zu reden und gemeinsam zu lachen und Spaß zu haben :).
Danach hatte ich Ergo und es war sehr angenehm, da wir nur mit 5 Leuten unten waren. So konnte man echt in Ruhe arbeiten und hatte noch Zeit für Gespräche mit der Therapeutin, dem Lieblingsmenschen ;) . Sie hatte mich auch etwas aufgebaut, da das Gespräch mit meinen Eltern kurz darauf statt fand. Das Gespräch lief recht gut. Es ging um meine weitere Zukunft, da ich ja sehr warscheinlich in ein Berufsbildungswerk gehen werde, um eine Ausbildung an zu fangen und um meine Erkrankung, sodass ich nach der Entlassung bis zur Ausbildung nicht "in der Luft hänge". 
Außerdem konnte ich heute ein weiteres Buch fertig lesen, über das ich vielleicht heute Abend noch auf meinem Bücherblog berichten werde ;) 

Es war ein langer Tag heute und ich bin auch ziemlich geschafft :) Aber es war ein guter und positiver Tag! :) 

Ich wünsche euch noch eine schöne Rest-Woche! :) 
Eure Karo :)

Dienstag, 9. Dezember 2014

Neues Ergo-projekt :)

Heute war ein guter Tag für mich, denn es ging mir relativ gut. Außerdem waren heute die Therapien sehr angenehm: Heute morgen gab es eine Gruppentherapie zum Thema Gewaltfreie Kommunikation und Nachmittags war Ergo! :) Und ich konnte endlich in der Ergo mein Seidentuch fertig stellen und sogar schon ein neues Projekt anfangen. Ich baue und flechte jetzt für meine Katze einen Korb! :) Bin mal gespannt wie es wird ;) 
Also war es alles in allem heute ein sehr guter und entspannter Tag! Und den lass ich jetzt mit einem Bad ausklingen ;)









Liebe Grüße,
eure Karo :) 

Montag, 8. Dezember 2014

Ich liebe den Spruch! *___*

Glaube an Wunder, Liebe und Glück.
Schaue nach vorne, niemals zurück!
Tu was du willst und steh dazu, 
denn dieses Leben lebst nur du! :) 

Vertrauen...

Vertrauen habe ich mir als Thema für meinen heutigen Blogpost ausgesucht. Vertrauen ist auch das Wort, das ich heute Mittag in einer Therapiegruppe von der Therapeutin zu geordnet bekommen. 
Aber was heißt eigentlich Vertrauen? Man kann Vertrauen in vieles haben: Man kann in Menschen vertrauen. Man kann in Situationen vertrauen. Man kann in Gegenstände vertrauen. 
Doch was bedeutet Vertrauen für mich? Schwierige Frage... Vielleicht der Glaube an etwas? Oder die Überzeugung von etwas? Doch was ist, wenn mir dieses Vertrauen fehlt? Wenn ich komplett verlernt habe zu vertrauen? Mir fehlt das Vertrauen in vielen Punkten komplett und deswegen bekam ich auch die Karte zu geteilt. Mir fehlt das Vertrauen in mich selbst, dass ich alles schaffen kann, was ich mir vornehme. Außerdem misstraue ich meinen eigenen Gefühlen und beachte sie somit nicht. Ich kann auch nicht gut anderen Menschen vertrauen, weil ich so oft enttäuscht worden bin. Außerdem fehlt mir das Vertrauen in meine Zukunft, dass die besser werden kann. Doch ohne dieses Vertrauen verändert man auch nichts und bleibt somit stehen. Aber ich brauche dringend Veränderungen in meinem Leben und dafür brauche ich aber auch das Vertrauen und somit die Hoffnung. Bevor man etwas anpacken und ändern kann, braucht man das Vertrauen in sich selbst! Ich hoffe, dass ich es bald ( wieder ) finden werde und somit in eine schönere Zukunft starten kann.


"Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit ,etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." ( Meister Eckhart )

Liebe grüße,
eure Karo :) 

Sonntag, 7. Dezember 2014

Ein wirklich toller Spruch :)

"Niemand ist wirklich tot, solange wir die Erinnerung an diesen Menschen in unserem Herzen tragen." ( Radioactive Band 4, Maya Shepherd )

Samstag, 6. Dezember 2014

Samstag - perfekte Zeit für'n Weihnachtsmarkt :)

Ich war heute Nachmittag  auf einem kleinen Weihnachtsmarkt! :) Es war sehr  schön dort gewesen, mit vielen kleinen Ständen. Also gab es für die Karo schön viel zu schauen *__* :D Ich liebe ja im Moment Cremes von allen Sorten und habe auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand mit Seifen, Cremes , etc , die von zwei Frauen selbst hergestellt wurden entdeckt. Die beiden waren auch super lieb gewesen und ich durfte vieles mal ausprobieren :) Natürlich kann die Karo nicht an Cremes vorbei gehen ohne welche mit zu nehmen ;) Also kann ich jetzt zwei hübsche Körperbuttercremes mein Eigen nennen :) 
Sie riechen beide aber auch so toll *___* Die eine nach Rose und die andere nach Zitrone! Richtig intensiv und der Geruch hält auch lange an...  und sie pflegen auch gut ;) 

Außerdem gab es natürlich auch den obligatorischen Glühwein und ,was für mich immer zum Weihnachtsmarkt dazu gehört....  Maronen *___* Yummi :)

Liebe Grüße,
eure Karo :)

Freitag :)

Da ich es gestern Abend nicht mehr geschafft habe zu bloggen, kommt der Post jetzt ;) 
Ich wollte euch nämlich unbedingt noch von meiner neuen Therapiegruppe erzählen! 
Jeden Freitag Morgen habe ich ab letzter Woche jetzt immer Angsttherapie in einer Gruppe.  Wir sind alle total verschieden: Verschiedenes Alter, Geschlecht und natürlich, verschiedene Ängste. Es ist ziemlich interessant zu sehen und zu hören, dass auch andere Ängste und Phobien haben und man nicht alleine ist. Natürlich bin ich auch wieder in dieser Gruppe der "Extremfall", was aber in der Gruppe kein Problem ist, da wir auch untereinander super miteinander klar kommen und jeder offen in der Gruppe sein kann, ohne das man Angst haben muss, verurteilt, beurteilt oder sonst was zu werden. Gestern war eine sehr persönliche Stunde, da man von seinen Ängsten erzählen konnte. Es geht in der Gruppe darum, Stück für Stück mit den Ängsten leben zu können und sie zu überwinden. Dann wurde zusammen mit der Psychologin überlegt, mit welcher Angstsituation man anfangen könnte zu üben. Da ich schon ein paar Fortschritte in diesem Bereich in der Einzeltherapie gemacht habe, konnte ich mir ein neues Ziel stecken. Ich möchte einkaufen gehen und dort jemanden ansprechen, also einen Verkäufer oder Passanten. Das wurde dann auf einem Blatt eingetragen, genauso wie der Zeitpunkt, für mich also am Montag. Ich hoffe ich werde es schaffen....
 Am Ende dieser Therapiestunde gab es noch ein Blatt, welches ich mir echt mal verinnerlichen sollte ;) 


Eine Patientin, die mir in der kurzen Zeit zu einer guten Freundin geworden ist, überraschte unseren Tisch mit einem kleinen Nikolausgeschenk. Sie brachte jedem von uns 5 einen Schoko-Nikolaus mit! Ich fand das sehr süß und lieb :) 




Außerdem hatte ich gestern noch eine Stunde lang Einzeltherapie, welche auch sehr gut gelaufen ist. Es ging viel um meine Zukunft nach der Klinik und auch um das Gespräch am Mittwoch mit meinen Eltern. Außerdem soll ich mir am Wochenende überlegen, was mich im Moment belastet und wenn es etwas gibt, kann ich am Montag nach noch einem Einzel fragen, da sie merkte, dass da noch "was" ist. Es gibt vieles, was ich mal gerne ansprechen würde, aber ich empfinde es als unwichtig und will sie nicht mit so Sachen beschäftigen..... Ich muss mir das mal noch überlegen...

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Eure Karo :)

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Zusammenfassung von heute :)

So heute war ein entspannenderer Tag in der PTK ;) 
Heute morgen stand für mich Ergotherapie auf dem Plan, worüber ich mich sehr gefreut hatte. Gestern durfte ich mir ein neues Thema dafür aussuchen und habe mich wieder für ein Seidentuch entschieden, da mir das damals sehr viel Spaß gemacht hatte. Es war heute eine kleine Runde in der Ergo und mein Lieblingsmensch hatte viel Zeit für jeden. So verbrachte sie auch etwas Zeit bei mir und lobte mich sehr für meine Arbeit und für die Farben, die ich ausgesucht hatte. Das tat mir so gut! :) Es war schön auch einfach mal so mit ihr zu reden. 
Hier seht ihr meine Fortschritte von gestern und heute :

Ich hatte auch einen sehr schönen Nachmittag mit meinem Patenhund :) Ich war mit ihr lange spazieren gewesen und es war sehr schön gewesen. 
So nun gönne ich mir noch ein Bad und lasse diesen halbwegs guten Tag auch mit was Gutem enden ;)



Liebe Grüße,
eure Karo :)

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Scheiß Tage....

An manchen Tagen ( so wie heute ) geht es mir einfach sehr schlecht und ich würde mich am liebsten nur verkriechen. Ich ertrage dann keine Menschen in meiner Nähe und einfach alles ist mir zu viel. Heute ist genau so ein Tag und ich bin froh, dass ich die Visite in der Klinik durchgestanden habe. 
Mein kleiner Lebensretter Ninchen hat direkt gemerkt, dass etwas nicht stimmt und weicht mir nicht mehr von der Seite. Wir kuscheln jetzt noch ein wenig und so bin ich nicht alleine. 

Ich wünsche euch noch eine schöne Rest-Woche!
Eure Karo & Ninchen ;)

Montag, 1. Dezember 2014

Nothing is over....

Sunrise Avenue Nothing is over - (Link)


Don't turn away
There's still time
A tiny moment
Don't let go today
We can still shine
We are not broken
Scares to see that we are
A step a way
The one to take us
one way wrong way

Say nothing is over
Though everything's crazy
Be brave and trust me
It' not a game over
We gotta try harder
You gotta stay with me
There's nothing we can't reach
Cause nothing is over

I won't turn away
Cause I can't hide
The pain would find me
Don't send me away
I'm on your side
That's where I want to be
It seems to me that we are
Just like the rest
We could use a word of guidance
I hate to see that we are
One step away
The one to take us
One way wrong way

Say nothing is over
Though everything's crazy
Be brave and trust me
It' not a game over
We gotta try harder
You gotta stay with me
There's nothing we can't reach
Cause nothing is over

Say nothing is over
Though everything's crazy
Be brave and trust me
It' not a game over
We gotta try harder
You gotta stay with me
There's nothing we can't reach
Cause nothing is over

Nothing is over

Wochenende *__* :)


 So hier kommt mein versprochener Blog zu meinem Wochenendtrip zu meiner Freundin. :)
 

Am Samstagmorgen ging es um halb 7 erst mal los zum Bahnhof und von dort aus 2 Stunden mit dem Zug nach Frankfurt. Nach einer Stunde Aufenthalt ging es endlich weiter nach Würzburg zu meiner Prinzessin *__* Jede einzelne Minute der 5 Stunden Fahrt freute ich mich immer mehr auf unser gemeinsames Wochenende, dass meine Freundin für meinen Geburtstag geplant hatte. Als ich sie am Bahnhof auf mich warten sah, fiel alle Anspannung der letzten Wochen von mir ab und ich freute mich einfach nur noch, endlich wieder bei ihr sein zu können und sie in meine Arme schließen zu können. Wir verbrachten dann einen wunderschönen Nachmittag auf der Festung ( Bild oben ) und gingen noch kurz zum Weihnachtsmarkt um unsere Lieblingscrepe ( mit Zitrone und Zucker *__* :) zu essen. Abends hatte sie als Überraschung ein Essen geplant in einem Sushi Restaurant! Wir beide lieben einfach Sushi :) Es war einfach ein total schöner und romantischer Abend, der später Zuhause noch weiter ging. Am nächsten Morgen stand leider schon fast der Abschied bevor. Vorher wollten wir aber noch einen schönen Mittag auf dem Weihnachtsmarkt verbringen. 
Zusammengefasst war das Wochenende einfach nur perfekt und vor allem, hat es mir geholfen, mich wieder ein bisschen besser zu fühlen. Heute morgen war nämlich nach der Horrorwoche endlich mal wieder meine Stimmung besser, was vielen in der Klinik sogar auffiel. Ich bin jedes Mal so froh, wenn ich wieder etwas Zeit mit meiner Freundin verbringen kann und wir so neue gemeinsame Erinnerungen schaffen, an die ich mich erinnern kann, wenn es mir schlecht geht. Es war einfach nur ein perfektes Wochenende mit meiner Traumfrau *___* 





Liebe Grüße,
eure Karo :)